Grußwort des Oberbürgermeisters

Zu Beginn eines jeden Jahres setzen sich Sportlerinnen und Sportler neue Ziele. Sie wollen beispielsweise ihr Training intensivieren, neue Bestmarken setzen oder endlich den Titel holen, den sie bisher verpasst haben. Auch Läuferinnen und Läufer erfasst dieses Fieber. Sie haben zudem ein konkretes Sportereignis im Auge, das ihren Trainingsfleiß befeuert: Freizeitläufer wie ambitionierte Athleten fiebern einer Herausforderung Ende April entgegen, die zu den Höhepunkten des Laufjahres gehört und wegen des Streckenprofils eine besonders intensive Vorbereitung verlangt: der SAS Halbmarathon Ende April in Heidelberg.

Im Terminkalender für das Sportjahr 2017 steht der SAS Halbmarathon bei den Ausdauerläuferinnen und -läufern ganz oben. Wer vom Laufvirus befallen ist, kann sich dem Flair dieser 21,1 Kilometer nicht entziehen. Hier verschmelzen eine anspruchsvolle Strecke und eine reizvolle Route durch die historische Altstadt sowie die Berge rund um Heidelberg zu einem einmaligen Lauferlebnis. „Dieser Lauf hat einfach etwas“, bestätigt ein Blogger, der bereits sieben Mal teilnahm.

Dieses Erlebnis organisiert die TSG 78 Heidelberg jedes Jahr zuverlässig und mit großem Engagement. Anhänger kürzerer Distanzen können am Henkel Team-Lauf über 3,1 Kilometer durch die Altstadt teilnehmen. Der Nachwuchs entdeckt beim HPK Dr. Natour Bambini-Lauf über 1.200 Meter seine Leidenschaft fürs Laufen.

Ich wünsche allen Teilnehmern am Halbmarathon, am Team-Lauf und den kleinen Sprintern beim Bambini-Lauf viel Spaß und Erfolg. Den Verantwortlichen bei der TSG 78 Heidelberg, den Sponsoren und Partnern danke ich für die Organisation und Unterstützung dieser Veranstaltung. Sie tragen mit ihrem Engagement dazu bei, dass Heidelberg den Ruf einer sportbegeisterten Stadt genießt.

Prof. Dr. Eckart Würzner
Oberbürgermeister